Weißer Elefant

Unsere Kinder wachsen in eine Leistungsgesellschaft hinein, die dynamischer und komplizierter ist als je zuvor. Geprägt durch stetige Veränderungen, dem zunehmenden Einfluss sowie Stellenwert der Medialisierung und der daraus resultierenden Entscheidungsvielfalt, sehen sich folglich viele mit einer größeren Konkurrenz konfrontiert – der Druck steigt, psychische Belastungen und Überforderungen sind die Folge. Bei vielen Kindern entsteht schnell das Gefühl, dass mit ihnen etwas nicht stimmt und sie die Probleme in der Familie auslösen.

Die Psychologische Beratungspraxis Hein, Kleber und Partner hat die Erfahrung gemacht, dass sich Heranwachsende bei sensiblen Themen wie Trennung, Pubertät, schulischen Problemen sowie auch Konflikten innerhalb der Familie, bevorzugt einem Menschen anvertrauen möchten, mit dem sie sich identifizieren können.

Die Berater jüngeren Alters, welche selbst im Zuge des aktuell weiter fortlaufenden Generationswandels aufgewachsen sind, erhalten unter anderem durch eine spielerische Kommunikation und jugendliche Nahbarkeit ein anderes Statement bei Kindern. Sie werden als ein guter Freund und Kumpel angenommen. Als Pendant zu den jüngeren Beratern, lebt die Praxisarbeit vor allem aus dem langjährigen Erfahrungsschatz einer Kinderärztin und Psychologin, die als Mutter von vier Kindern, sowohl die Anliegen und Sorgen der Elternseite kennt, als auch die Wünsche und Erwartungen der Kinder und Jugendlichen versteht, um schließlich durch ihr eigenes erzieherisches Erfahrungswissen eine spezielle Form der generationsübergreifenden Zusammenarbeit schafft.